Nach dem Studium der Fächer Biologie und Physik an der Universität Tübingen führte mein beruflicher Werdegang 1993 in die Glasindustrie.

Als Produktmanagerin und Vertriebsverantwortliche eines namhaften Industrieunternehmens war ich dort u.a. für das Produkt „Warme Kante“ und für seine Entwicklung und Platzierung am Markt verantwortlich.

2011 gründete ich mein Beratungsbüro für Warme Kante und Glas.

Meine langjährige Erfahrung umfasst die Herstellung und Anwendung von „Warme Kante“-Produkten – darunter die Weiterverarbeitung zu Isolierglas, wie auch die bauphysikalische Wirkung dieser Produkte im eingebauten Zustand in Fenster und Fassade. Das technische Fachwissen rund um den Randverbund, zu Glas, Fenster und Fassade rundet mein Profil ab.

Meine Vertriebserfahrung auf dem Markt der „Warme Kante“-Produkte wird begleitet durch das entsprechende Marketingwissen für das erfolgreiche Verkaufen dieser und weiterer technisch anspruchsvoller Produkte in der Glasindustrie.

Ich bin Fördermitglied im Bundesverband Flachglas (BF) und aktives Mitglied des BF-Arbeitskreises “Warme Kante” seit dessen Gründung 1999. Bis 2011 war ich Sprecherin dieses Arbeitskreises. Im Januar 2016 habe ich dieses Amt erneut übernommen.

Heute berate und unterstütze ich Hersteller, Anwender und Vertriebseinheiten auf dem Gebiet Glas und „Warme Kante“ in den unterschiedlichsten Bereichen, angefangen von der Schulung von Mitarbeitern über die Entwicklung von Produkten und Strategien bis zur unterstützenden Begleitung bei Produktionsprozessen und der Markteinführung.

Neben der Wissensvermittlung in Webinaren für den BF unterrichte ich die Meisterkurse der Staatlich anerkannten Fachschule für Glas-, Fenster- und Fassadenbau Karlsruhe e.V. zum Themenbereich Glas.