Bei der gestrigen Sitzung des BF-Arbeitskreises Warme Kante in Rosenheim wurde beschlossen, die Datenblätter „Psi-Werte Fenster“ zu aktualisieren. Als Ergebnis des neuesten AK-Forschungsprojektes sollen die auf den Datenblättern aufgeführten repräsentativen Psi-Werte für Fenster zukünftig auf der Grundlage von gemessenen äquivalenten Wärmeleitfähigkeiten der Warm-Edge-Systeme berechnet werden, und nicht mehr wie bisher basierend auf Einzelwerten der oft komplexen Produktbestandteile.

Das Meßverfahren wird in einer ift-Richtlinie beschrieben, die in Kürze veröffentlicht wird. Die neuen Datenblätter werden in den nächsten Wochen auf der Homepage des BF bereitgestellt. Bis zum 31.12.2013 können Warm-Edge-Hersteller für ihre Produkte auch noch die alten Datenblätter verwenden, danach verlieren diese ihre Gültigkeit. Eine Vorab-Info zum Forschungsprojekt finden Sie hier. Ausführlicheres folgt in der einschlägigen Fachpresse – ich werde an dieser Stelle und auch in meiner Literaturliste darauf hinweisen.

Im Arbeitskreis „Warme Kante“ sind namhafte Hersteller von Warme-Kante-Systemen sowie Glasindustrie und Wissenschaft und Forschung vertreten.

Haben Sie Wünsche und Anregungen für den Arbeitkreis? Lassen Sie es mich wissen!