Glaswelt

Warme Kante – wohin geht die Reise?

Ohne jeden Zweifel gehört eine exzellente Wärmedämmung zu den sinnvollsten Maßnahmen, um den Energieverbrauch von Gebäuden zu reduzieren und die dramatischen Folgen des Klimawandels zu begrenzen. Fenster und Fassaden, Schlüsselkomponenten von Gebäudehüllen, müssen deshalb immer bessere (niedrigere) U-Werte liefern. Lesen Sie in meinem neuesten Beitrag für Heft 12/2014 der GLASWELT hier, was daraus für die Entwicklung von Warme-Kante-Systemen folgt.

On 27. Dezember 2014|By |Allgemein|0 Comments

Alles dicht?

Bei den Diskussionen um das letzte Tausendstel des Psi-Werts von warmer Kante kommt mir der Aspekt der Lebensdauer einer Isolierglasscheibe manchmal etwas zu kurz. Schließlich nützt das beste warme-Kante-System überhaupt nichts, wenn das Edelgas nicht im Scheibenzwischenraum (SZR) bleibt und sich dadurch der Ug-Wert verschlechtert. Oder wenn Feuchtigkeit in den SZR eindringt, dort kondensiert und die Scheibe damit vorzeitig ausfällt. Lesen Sie hier in meinem neuesten Fachbeitrag für die GLASWELT, worauf es bei der Isolierglasqualität und der Verarbeitung von warme-Kante-Abstandhaltern ankommt.

Besser beraten mit warmer Kante: Die Rechtslage

Der Bundesverband Flachglas hatte in der Dezember-Ausgabe seines Newsletters ‚e-transparent‘ eine anwaltliche Stellungnahme zu der Frage veröffentlicht, ob warme Kante „Stand der Technik“ ist und welche Konsequenzen daraus für eine Beratungspflicht entstehen. In einem aktuellen Beitrag für die Fachzeitschrift GLASWELT habe ich das Thema aufgegriffen und die unterschiedlichen Technikstandards näher erläutert. Warum Sie mit warmer Kante besser beraten bzw. besser beraten sind, können Sie im meinem Artikel hier nachlesen.

On 11. Februar 2014|By |Allgemein|0 Comments